Action for Kitz

Lieber Tier- und Naturfreund,

es ist an der Zeit, auf ein Thema aufmerksam zu machen, das leider in den letzen Jahren zunehmend in Vergessenheit geraten ist. Jedes Jahr spielen sich vor unserer Haustür regelrechte Dramen ab, die mit geringem Aufwand zu reduzieren, wenn nicht gar zu verhindern wären. Mit etwas Initiative könnten im Frühjahr die Leben vieler Rehkitze gerettet werden. Das Projekt "Action for Kitz" soll naturverbundene Tierfreunde im Landkreis Miltenberg ermutigen, dabei aktiv mitzuhelfen.

Zwischen Mai und Juli werden die meisten Rehkitze "gesetzt", d.h. geboren. Dabei ist es möglich, dass ein Geiß Zwillinge, in seltenen Fällen sogar Drillinge hat. Sie legt ihr Kitz ins hohe Gras. Dort ist es kaum zu sehen. Die Mutter lässt das Kitz die meiste Zeit alleine, um Feinde nicht auf das Versteck aufmerksam zu machen. Sie kommt nur, um zu kontrollieren, zu putzen und zu säugen. In den ersten Lebenswochen ist das hilflose Kitz großen Gefahren ausgesetzt. Neben Fressfeinden ist die Mähmaschine die Häufigste Todesursache. Rehkitze, Feldhasen und viele Wiesenbrüter haben eine gute Strategie entwickelt, die Sie vor Feinden schützt: Bei Gefahr flüchten sie nicht sondern drücken sich ganz dicht auf den Boden und warten, bis der Feind wieder abgezogen ist.

Neben Fressfeinden ist die Mähmaschine die häufigste Todesursache.

Dieses Drückverhalten, das vor Raubtieren schützt, wird ihnen aber durch die Mähmaschinen zum Verhängnis. Sie haben nicht die geringste Chance den schnellen Landmaschinen zu entkommen. Jedes Jahr werden tausende Kitze dabei getötet. In der Regel stirbt nur ein geringer Teil der vermähten Kitze sofort. Durch schwere Schnittverletzungen, wie z.B. abgetrennte Beine, verenden viele von ihnen langsam und qualvoll.

In der Regel stirbt nur ein geringer Teil der gemähten Kitze sofort.

Die Rehmutter hält tagelang Wache bei ihrem schwer verletzten, sterbenden Kitz und versucht immer wieder Aasfresser von dem kleinen Körper fernzuhalten. Hat die Geiß ihr Kitz verloren, wird die Milch in ihrem Euter nicht mehr abgesaugt und das verursacht ihr Schmerzen. Weiterhin ist zu beachten, dass vermähte Kitze, also Tierkadaver, im Futter der Kühe den tödlich verlaufenden Botulismus, eine Vergiftung durch Bakterientoxine, hervorrufen können. Die großen Wiesen werden oft gleichzeitig an einem Tag gemäht. Der Landwirt steht vor einer schwierigen Aufgabe: Er muss vor der Mahd riesige Grasflächen nach versteckten Rehkitzen absuchen.

Jäger/Jagdpächter, die am Wohlergehen der Kitze interessiert sind, helfen ihm gerne dabei. Die Problematik zeigt sich hierbei in der Tatsache, dass die Landbewirtschaftung oft nur nebenberuflich ausgeübt wird und somit Landwirt und der helfende Jäger/Jagdpächter aus beruflichen Gründen überfordert sind sicherzustellen dass sich möglichst kein Kitz mehr in den Wiesen befindet.

Der Landwirt muss vor der Mahd riesige Grasflächen nach verstecken Kitzen absuchen.

Das Leben der Kitze ist nur zu retten, wenn der Landwirt vor der "Mahd" dem zuständigen Jäger oder Jagdpächter rechtzeitig mitteilt, welche Wiese wann gemäht wird. In diesem Fall kann der Jäger/Jagdpächter mit dem Landwirt oder freiwilligen Helfern einen Tag vor der Mahd, Scheuchen in die Wiese stecken. Diese dienen dazu, die Rehmutter zu veranlassen, ihr Kitz aus der Wiese zu holen bzw. es erst gar nicht dort abzulegen. Bei einem plötzlichen Wetterumschwung oder Planänderung des Landwirts, kann es vorkommen, dass die Scheuchen wieder entfernt und zu einem anderen Zeitpunkt erneut gesteckt werden m�ssen. Eine zusätzliche Sicherheit ist das "Abgehen" der Wiese. Der Landwirt und der Jäger/Jagdpächter laufen kurz vor der Mahd mit einigen freiwilligen Helfern systematisch die gesamte Wiese in Bahnen ab.

Hierbei geht es in erster Linie darum, der sich in der Nähe befindlichen Geis zu signalisieren, dass sich "Feinde" dem Kitz nähern und es besser ist, das Kitz, nach Abzug der Störenfriede, schnellstens aus der Wiese zu holen. Oftmals findet man ein verstecktes Kitz, das dann aus der Gefahrenzone getragen wird. Dabei benutzt man Grasbüschel als Handschuhe, denn das Kitz darf nicht mit der bloßen Hand berührt werden.

Das Kitz verhungert, wenn es den Geruch von Menschen an sich hat.

Diese Aktion sollte nur nach Anweisung des Jägers/Jagdpächters oder des Landwirtes erfolgen, denn haftet an dem Kitz menschlicher Geruch, kann es sein dass die Geiß das Kitz nicht mehr annimmt. Es müsste dann verhungern.

Im Notfall kann man auch ein buntes Wäschekörbchen über das Kitz stülpen.

Im Notfall kann man auch ein buntes Wäschekörbchen über das Kitzstülpen und es im hohen Gras mit einem Stock kennzeichnen. Der Landwirt erkennt von seinem Traktor aus dann die Lage des Kitzes und kann es umfahren. Es ist für den freiwilligen Helfer ratsam, vorsichtshalber immer ein paar Wäschekörbchen im Auto zum Einsatz mitzubringen.



In diesen wenigen Monaten entscheidet sich das Schicksal Tausender, hilfloser Rehkitze. Wenn wir uns weiterhin am Anblick dieser wunderschönen Geschöpfe freuen wollen, müssen wir auch etwas zu ihrer Rettung und zur Erhaltung ihrer Art tun. Echte Tierfreunde zögern nicht, sich an dieser "Action for Kitz" zu beteiligen.

Anmeldung

Falls Du nicht aktiv an unserer Aktion teilnehmen kannst, unterstützt du uns auch durch eine Mitgliedschaft in unserem Verein „Action for Kitz/Kids for Kitz Hausen e.V.“
Unseren Aufnahmeantrag kannst du herunterladen, ausdrucken, ausfüllen und per Post an die folgende Adresse schicken:
Doris Völker-Wamser, Dr.-Josef-Rachor-Str. 18, 63840 Hausen

Download: Aufnahmeantrag

Durch Spenden konnten wir uns einen Hexacopter mit Wärmebildkamera erwerben. Wir sind jedoch weiterhin auf Spenden angewiesen um weitere dringend benötigte Ausrüstung anzuschaffen und instand zu halten. Laufende Ausgaben müssen finanziert werden. Das sind z.B. Flyer für die Schulen und freiwillige Helfer.
Spenden können auf folgendes Konto überwiesen werden:
Action for Kitz/Kids for Kitz Hausen e.V.
Sparkasse Miltenberg-Obernburg
IBAN: DE36 7965 0000 0501 5888 42
BIC: BYLADEM1MIL

Bis 200 Euro reicht als Spendennachweis für das Finanzamt der Zahlungsbeleg aus. Natürlich stellen wir auf Wunsch auch eine Spendenquittung aus. Bei höheren Spenden gib bitte deine Adressdaten im Überweisungsvermerk an. Du erhälst dann automatisch eine Spendenquittung.

Wir danken allen die unser Bestreben unterstützen möglichst viele Rehkitze während der Mahd zu retten und andere zum Handeln anzuregen.

Heimat hat für uns alle eine fundamentale Bedeutung. Jeder von uns verbindet damit prägende Erlebnisse und Erfahrungen in einer ganz bestimmten Region Deutschlands. Die Achtsamkeit gegenüber der Natur und der Schutz unserer heimischen Tierwelt sind ein wichtiger Teil unserer Heimat

Gemeinden

Lieber Tier- und Naturfreund,

hier findest Du die aktuelle Telefonliste aller Gemeinden im Landkreis Miltenberg. Wenn Du Dich dazu entschlossen hast, mitzuhelfen, dann wähle die Nummer Deiner Gemeinde und lass Dich in die Helferliste eintragen.

Gemeinden
97901 Altenbuch
Tel.: 09392-93981
63916 Amorbach
Tel.: 09373-2090
63925 Laudenbach
Tel.: 09372-2496
63927 Bürgstadt
Tel.: 09371-97380

63849 Leidersbach
Tel.: 06028-97410
97903 Collenberg
Tel.: 09376-97100
63897 Miltenberg
Tel.: 09371-4040
97904 Dorfprozelten
Tel.: 09392-97620

63853 Mömlingen
Tel.: 06022-68560
63928 Eichenbühl
Tel.: 09371-97200
63933 Mönchberg
Tel.: 09374-979960
63820 Elsenfeld
Tel.: 06022-50070

63930 Neunkirchen
Tel.: 09371-97380
63906 Erlenbach
Tel.: 09372-7040
63843 Niedernberg
Tel.: 06028-97440
63863 Eschau
Tel.: 09374-97350

63785 Obernburg
Tel.: 06022-61910
97906 Faulbach
Tel.: 09392-92820
63934 Röllbach
Tel.: 09374-979960
63920 Großheubach
Tel.: 09371-40990

63924 Rüdenau
Tel.: 09371-3269
63840 Hausen
Tel.: 06022-654976
63936 Schneeberg
Tel.: 09373-973940
63931 Kirchzell
Tel.: 09373-97430

97909 Stadtprozelten
Tel.: 09392-97600
63924 Kleinheubach
Tel.: 09371-97160
63834 Sulzbach am Main
Tel.: 06028-971214
63839 Kleinwallstadt
Tel.: 06022-22060

63937 Weilbach
Tel.: 09373-97190
63908 Klingenberg
Tel.: 09372-1330
63939 Wörth am Main
Tel.: 09372-98930
63868 Großwallstadt
Tel.: 06022 22070

Unterstützer

Galerie

Galerie

Einsätze

Veranstaltungen

Presse

Drohne

Auszeichnungen

Auszeichnungen der Gemeinden

Unsere Drohne

Unsere Drohne
Wir arbeiten mit dem Hexacopter H520 von Yuneec. Dieser kann sogar einen Hasen aus über 15m Höhenentfernung als Wärmepunkt auf dem Monitor identifizieren und anzeigen. Dies ist ein entscheidender Vorteil bei der Rehkitzsuche, da wir dadurch sicher sein können, ein Rehkitz im hohen Gras ausfindig machen zu können, falls sich dieses versteckt hat. Von den Landwirten erhalten wir die Flugpläne, mit denen wir die abzufliegenden Wiesen über eine spezielle Funktion in der Drohnensteuerung abspeichern können. Die Wiese wird anschließend in einem Raster eingeteilt, die Flughöhe sowie Geschwindigkeit konfiguriert. Die Linien des Rasters sind die Fluglinien, welche die Drohne dadurch automatisch und komplett selbstständig abfliegen kann. Unsere Drohne haben wir von der Firma CopterEu erworben, die uns als kompetente und freundliche Ansprechpartner zur Verfügung stehen und immer bemüht sind, uns in allen Fragen weiterzuhelfen.

FAQ

FAQ
Wer kommt als Helfer in Frage?

Eigentlich jeder, der sich die Zeit nehmen kann und will, den bedrohten Tieren zu helfen. Eltern, Großeltern, Jugendliche, Freunde oder Nachbarn und andere mehr. Sie alle lassen sich bei ihrer Gemeinde im Landkreis Miltenberg in einer Helferliste eintragen und stehen, wenn sie gebraucht werden, zur Verfügung. Die Helferlisten werden von der Gemeinde an die Jäger/Jagdpächter und Landwirte weitergegeben.

Natürlich wird der eine oder andere verhindert sein und nicht teilnehmen können, doch wenn möglichst viele Namen auf der Helferliste stehen, werden sicherlich genügend einsetzbar sein, wenn sie von dem Jäger/Jagdpächter oder dem Landwirt angefordert werden.

Wer aber verständigt den Jäger/Jagdpächter wenn es soweit ist?

Das übernimmt der Landwirt, der beabsichtigt, seine Wiese zu mähen.

Was brauchen die Helfer?

Wetterfeste Schuhe, weil morgens die Wiesen sehr feucht sind. Silagefutter wird auch bei Regenwetter gemäht, dann empfiehlt sich natürlich eine entsprechende wasserfeste Kleidung. Zum Zeckenschutz sind lange Hosen anzuraten. Apoheken bieten hierzu auch entsprechende Sprays und Gels als zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen an.

Da bekanntlich die Rehe in der Zeit ovn Mai bis Juli ihre Jungen zur Welt bringen, beschränkt sich der Einsatz auf diesen Zeitraum.

Downloads

Satzung

Verein

Aus der Privatinitiative Action for Kitz / Kids for Kitz wurde am 22.03.2019 in der Gemeinde 63840 Hausen/Spessart ein eingetragener Verein unter dem Namen: Action for Kitz/Kids for Kitz - Hausen e.V.. Dieser wurde auch vom Finanzamt als "Gemeinnützig" anerkannt. Warum wird aus einer Interessenvertretung nun ein Verein?

Oft gibt es in den einzelnen Gemeinden Zuschüsse für die Arbeit der Vereine. Hier hat eine reine Interessengruppe keinerlei Ansprüche. Des Weiteren ist ein "gemeinnütziger" Verein berechtigt Spenden entgegen zu nehmen und entsprechend befähigt Spendenquittungen auszustellen. Dies ist z.B. wichtig für die Anschaffung von Drohnen, elektronischen Kitzrettern usw.. Firmen die, die Arbeiten in sozialen Bereichen gerne unterstützen, wissen dies zu schätzen. In einem eingetragenen Verein haften die Vereinsmitglieder und Verantwortliche im schlimmsten Falle nur mit dem Vereinsvermögen und nicht mit ihrem Privatvermögen. Auch ist die Haftungsfrage bei Schadensfälle in der Vereinsarbeit durch eine Vereinsversicherung besser abzuklären. Auch sind durch die kleinen Mitgliedsbeiträge oft die laufenden Kosten der Vereinsarbeit, wie z.B. neue Akkus, gedeckt.

Interessant wird das Wesen von Vereinsgründungen in den einzelnen Gemeinden dann werden, wenn sich in vielen Gemeinden Vereine gründen. Diese könnten sich dann zu einem Zeitpunkt als Verbund in Landkreis-, Bezirks-, Landes- und sogar Bundesebene zusammenschließen. Durch diese Vereinigungen könnte dann entsprechende Einflüsse auf landwirtschaftliche und jagdliche Organisationen, sowie in den einzelnen politischen Ebenen geltend gemacht werden, zur Umsetzung der vorhandenen Gesetzte und deren Verbesserungen. Eine finanzielle Förderung der Arbeit könnte eventuell auch berücksichtigt werden.

Für Fragen rund um die Vereinsarbeit stehen wir gerne zur Verfügung.

Die anhängende Satzung ist die gültige Satzung des Hausener Vereines. Sie kann für die einzelnen Interessengruppen mit entsprechenden änderungen als Mustersatzung dienen. Wichtig dabei ist, dass die Bezeichnung "Action for Kitz/Kids for Kitz" Urheberrechtlich geschützt ist und nur durch die im Impressum aufgeführte Frau Doris Völker-Wamser freigegeben werden kann. Bei Zuwiderhandlung bzw. Missbrauch der Satzung wird dies rechtlich verfolgt. Auch hier stehen wir gerne beratend zur Seite. Satzung 2019 Herunterladen

Datenschutz

Datenschutzerklärung
1. Datenschutz auf einen Blick
Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.


Datenerfassung auf unserer Website:

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?
Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.


Wie erfassen wir Ihre Daten?
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.


Wofür nutzen wir Ihre Daten?
Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.


Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.


2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen
Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Doris Völker-Wamser Dr.- Josef-Rachor-Str. 18 63840 Hausen
Telefon: 06022-24363 E-Mail: doris@katzen-pension.com

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: Hier klicken

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung
Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Hosting
Externes Hosting
Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Webseitenzugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Abschluss eines Vertrages über Auftragsverarbeitung
Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit unserem Hoster geschlossen.

4. Datenerfassung auf unserer Website
Server-Log-Dateien
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse
  • Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

    Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

    Impressum

    Impressum
    Angaben gemäß § 5 TMG:

    Doris Völker-Wamser
    Dr.- Josef-Rachor-Str. 18
    63840 Hausen

    Kontakt:

    Telefon: 06022-24363
    Telefax: 06022- 2089847
    E-Mail: doris@katzen-pension.com

    Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

    Doris Völker-Wamser
    (Anschrift wie oben)

    Streitschlichtung

    Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

    Haftung für Inhalte

    Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

    Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

    Haftung für Links

    Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

    Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

    Urheberrecht

    Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

    Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

    Einzelne Sätze sind folgenden Quellen entnommen:Ferdinand von Raesfeld, A.H. Neuhaus/K.Schaich, 1985, Das Rehwild, Paul Parey, S. 2013, ebd. S.204, www.jagd-bayern.de Copyright 2014 Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte der Website einschließlich der MArkenzeichen und Titel des Aktionsbündnisses "Action for Kitz" unterliegen dem Schutz des Urheberrechtsgesetzes bzw. anderer Schutzgesetze. Sie dürfen ohne Einwilligung der Urheber u.a. weder vervielfältigt, verbreitet noch öffentlich zugänglich gemacht werden. Das Aktionsbündnis "Action for Kitz" bemüht sich im Rahmen des Zumutbaren, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Eine Gewährleistung oder Haftung für die Informationen, insbesondere für deren Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität, kann jedoch nicht übernommen werden. Die Website von "Action for Kitzs" enthält Links zu anderen Websites. "Action for Kitz" ist für den Inhalt dieser anderen Websites nicht verantwortlich und distanziert sich ausdrücklich davon. "Action for Kitz" behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen.

    Zum Seitenanfang springen